Umsatzsteuer auf E-Books – Geplanter Gesetzentwurf

Umsatzsteuer auf E-Books – Geplanter Gesetzentwurf

Veröffentlicht am von - Kategorie: E-Business, Umsatzsteuer

E-Book Umsatzsteuer

Die Kritik in der Öffentlichkeit an der Europäischen Kommission für die ungleiche Besteuerung von physischen und elektronischen Veröffentlichungen ist nicht neu. Obwohl E-Veröffentlichungen und papierene Publikationen den gleichen Leseinhalt anbieten, wird auf E-Veröffentlichungen der reguläre Steuersatz von 19 % angewandt.

Die EU-Kommission gesteht ein, dass eine Ungleichbehandlung nicht den Anforderungen der heutigen digitalisierten Wirtschaft entspreche. Deswegen plant sie noch in diesem Jahr (2016) einen Gesetzesentwurf, der den Mitgliedstaaten eine Anwendung des ermäßigten Steuersatzes auf elektronische Veröffentlichungen ermöglichen soll.

Dr. Mario Wagner

Dr. Mario Wagner

Steuerberater, Partner bei Schomerus & Partner

Tätigkeitsschwerpunkte


Steuerliche Beratung grenzüberschreitend tätiger mittelständischer Unternehmen (Inbound/Outbound), steueroptimierte Restrukturierung/Reorganisation und Umsatzsteuerrecht.


Kontakt


Telefon +49 40 37601-2266

mario.wagner@schomerus.de


Profil auf Xing anzeigen

Profil auf LinkedIn anzeigen

Dr. Mario Wagner

Kommentar schreiben

  • (will not be published)